FLORIAN LAMPERSBERGER ist freiberuflicher Filmemacher und Kameramann. Er arbeitet in den Bereichen Spiel- und Dokumentarfilm, sowie für werbliche Produktionen. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Zuletzt drehte er den Dokumentarfilm BALDIGA – ENTSICHERTES HERZ über den Fotografen Jürgen Baldiga. Der Film feiert seine Weltpremiere auf der 74. Berlinale in der Sektion Panorama Dokumente.

2022 gewann er den Preis für die beste Bildgestaltung auf dem Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern für den Film ZWISCHENSAISON. Der Film ist eine Co-Produktion mit dem ZDF/ Kleines Fernsehspiel und begleitet vier junge Erwachsene auf der Insel Usedom durch ihre Ausbildung.

Gelegentlich hat er auch Regie-Ambitionen. So führte er 2021 Regie bei dem Piloten der Webserie #FollowThePrince, den er auch mitproduzierte.

2013 hat er sein Kamera-Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen ‚Konrad Wolf’ in Potsdam/ Babelsberg (heute Filmuniversität) mit dem Diplom abgeschlossen.

Vor seinem Studium arbeitete er als freiberuflicher Kameramann und Assistent für öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender in München.

Seit 1996 engagierte er sich außerdem als Kinobetreiber und hat dafür zahlreiche Programmpreise auf Länder- und Bundesebene erhalten. Im Rahmen seines Engagements wurde er unter anderem 2014 in der Jury der AG Kino/ Gilde (Sektion Wettbewerb) und 2004 in der Jury der CICAE (Sektion Panorama) der Berlinale berufen.

seit 2013 selbständiger Kameramann
2007 – 2013 Kamera-Studium an der Hochschule für Film & Fernsehen ‚Konrad Wolf’
2002 – 2007 selbständiger Kameramann & Assistent
1999 – 2001 Volontariat

Er ist mit allen gängigen Kamerasystemen vertraut (digital und analog). Sein besonderer Augenmerk liegt auf Lichtsetzung und Farbkorrektur.